Referenzen

Peter-Cornelius Konservatorium

  • Dozentin für Klarinette, Klass. Saxofon und Ensemble
  • Praktikumsbetreuung von Student/Innen des Konservatoriums und der Hochschule für Musik, Mainz

Zeitgenössische Musik
Uraufführungen

  • 2021 ZwischenTöne - FIEBERFEUCHT
  • 2020 U.A. ARSEN (Klarinette Solo)
  • 2019 SYMBIOSIS: (Marimba & Klarinette)
  • „Die sieben letzten Worte“ von Jürgen Niessner, Kronberg 2018
  • „anima mea trasformata est“ von Jürgen Niessner, Mainz 2017
  • U.A. „Lamento - Herr warum hast du mich verlassen“, „Choral -Denn sie wissen nicht was Sie tun“ von Jürgen Niessner, 2017
  • U.A. „Warte auf Sonne, Suche Licht“ von Gerhard Fischer-Münster, 2017
  • U.A. „Maria durch den Dornwald ging“, Vladimir Porotskiy, Mainz 2016
  • U.A. „Improvisation und Tanz auf glühenden Kohlen“ op. 121 von Vladimir Porotskiy, 2013
  • weitere

  • U.A. „Amorismen“ - Fantasiestück fürKlarinette Solo von Jürgen Niessner, 2012
  • U.A. „Images & Resonace feat. Seasons by Lilienweiss, Cycles of SonicArt Foundation Destellos, Argentinien 2011
  • E.A. Duo Lilienweiss „Musette Var. 1.0 for 60 sec. (vox Novus)", Canadian Electro-acoustic Community Montreal, Qc, Kanada 2010
  • E.A. Duo Lilienweiss: „Musette Var. 1.0 for 60 sec.“, San Francisco, Califonia, USA 2009
  • U.A. „In Todesbanden 1.0“ von Lilienweiss Förderpreis 2009,
  • Stiftskirche Stuttgart U.A. „Musette Var. 1.0 for 60 sec.“, Earfest,Stony Brook University, New York, USA, 2009
  • U.A. „Musette Var. 1.0 for 60 sec.“, Bowling Green State University, Ohio, USA, 2009
  • U.A. „Adoration“ von Wolfgang Hofmann, Mannheim

Musikvermittlerin/Moderatorin

  • „Klarussion“ - Klarinette & Schlagzeug, Museum für PuppentheaterKultur Bad Kreuznach, 2018
  • „Tanz mit mir“ - Leben und Werk von Vladimir Porotskij Ingelheim 2017
  •  Concertino Piccolino, Detmold Sommertheater
  • 1. Kindermusikfest Salzau, Schleswig Holstein Musikfestival
  • Konzert Junger Künstler des Deutschen Musikrats, Audienzsaal Schloss Neuhaus

Vernissagen

  • „Bonhoeffer Zyklus, Prof. Ludes, Mainz 
  • „Die Zeit“, Ulla Olliges, Mainz
  • „Aus Wald und Flur“, Selbst ist das Tier, Violetta Vollrath, Worms
  • „Terror“, Silvia Di Natale, Regensburg

Juorin bei Wettbewerben

  • seit 2006 Jugend musiziert (Wiesbaden, Alzey, Frankfurt, Koblenz)

Musikgymnasium Regensburger Domspatzen

  • Lehrauftrag für Klarinette

Vita

Dorothea Herrmann studierte an der Johannes Gutenberg Universität Mainz Klarinette mit dem Abschluss als „Diplom-Musiklehrerin“ (akademischer Grad) und „Künstlerische Reife Orchestermusik“ an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Parallel absolvierte sie das Doppelstudium „Elementare Musikpädagogik“ als Erweiterungsprüfung an der Johannes Gutenberg Universität Mainz. Es folgten das Aufbaustudium „Musikvermittlung/ Konzertpädagogik“ an der Hochschule für Musik Detmold, der Master of Education „Pädagogische Praxisforschung“ in Kooperation mit der University Oslo am Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter sowie die Fächer Musikwissenschaft/ Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt bei Prof. Dr. Katharina Schilling-Sandvoß und bei Prof. Dr. Maria Spychiger in der Graduiertenschule.

Internationale Meisterkurse bei Prof. Menahem Pressler (Beaux Arts Trio), Wolfgang Meyer, Prof. Martin Kürschner und bei Sergei Celibidache folgten. Engagements mit Orchestern im In- und Ausland u.a. unter Prof. Wolfgang Hofmann (Sinfonieorchester Mannheim), Prof. Wolfgang Güller (Junge Süddeutsche Philharmonie Stuttgart) und Prof. Hans Pfeiffer, Mannheim. Mit zeitgenössischer Kammermusik bei den Darmstädter Tagen Neuer Musik, beim Schleswig-Holstein Musikfestival (1. Kindermusikfest), als Solistin bei CD- und Studioproduktionen (ZDF Doku „Stille Nacht“-Weihnachten 1944), SWR, Kirchenkonzerten, Performances, Vernissagen, interdisziplinären Projekten, klassischer Kammermusik und Komponistenportraits mit eigenen Konzertmoderationen.

Uraufführungen, eigene Kompositionen (Avantgarde-Duo „Lilienweiss“) beim Kulturfest „Stadt im Fluss“, Esslingen, der „Lange Nacht der Musen“, Darmstadt, beim „Art of Sounds Festival“, Belgrad, im World Financial Center Winter Garden, New York. Förderpreis für Elektronische Musik in der Kirche, Stuttgart für das Werk“ In Todesbanden, Vers. 1.5“.

Dorothea Herrmann ist Dozentin für Klarinette am Peter-Cornelius Konservatorium Mainz , Mitglied in der Deutschen Klarinettengesellschaft und in der Gesellschaft für Neue Musik (GNM). Seit 2016 im Kuratorium der Wolfgang Hofmann-Stiftung Mannheim, im erweiterten Vorstand des Deutschen Tonkünstlerverband e.V. Rheinland-Pfalz und seit 2019 als Fachrätin für Musik in der GEDOK Wiesbaden-Mainz e.V. ehrenamtlich tätig.

Solo / Ensembles 

Klarinette Solo

Klarinette Plus Orgel

- Programm auf Anfrage -

Klarussion

KlangBilder für Klarinette und Percussion

 
Dorothea Herrmann, Klarinette
Andreas Kubitzki, Schlagzeug
 
Familienkonzert im Museum

Trio Piacere

Von Barock bis Moderne

Klarinette-Flöte-Klavier

Duo Capriccioso „Klappensirenen“

Klarinette-Flöte

Duo Lilienweiss

Softwaregestütze Neue Musik

Thorsten Scheerer, E-Gitarre, Software
Dorothea Herrmann, A- und B-Klarinette

mehr erfahren

Telefon

+49 177 50 88 203

Adresse

Dorothea Herrmann
Gonsbachblick 31
55122 Mainz

Füllen Sie alle Felder mit * aus

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an dherrmann-klarinette@gmx.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.